27 Tipps um das Leben so zu gestalten, wie du es magst

27

Manchmal ist man geschäftig dabei sich selbst auseinander zu nehmen und sich selbst zu kritisieren. Hier sind 27  Tipps, gelernt und notiert über die Jahre, die durch diese Zeiten helfen sollen, wenn du dein Leben in die Hand nehmen willst. Selbst dann, wenn du mitten im Kampf mit Angst oder Reue bist.

  1. Hör auf, außerhalb von dir selbst nach Antworten zu suchen. Denn dort wirst du sie nicht finden. Noch mehr arbeiten, die Arbeit wechseln, die Beziehung beenden – all das sind momentane Dinge, die aber niemals anhalten.
  2. Erfolg liegt in der geistigen Haltung die alle Hürden ohne Anspannung nimmt. Es könnte eine Zeit lang brauchen, aber eines Tages wirst du erkennen, dass die großartigste Ressource für Erfolg zwischen deinen Ohren liegt. Wenn du dich selbst nicht als Gewinner siehst, ist es schwierig einer zu werden.
  3. Glaube an dich, das du es schaffst. Glaube daran, dass du deine Herzenswünsche erfüllen kannst und dass du ein großartiges, mit Freude erfülltes, Leben leben kannst. Du wirst niemals an einen Ort kommen, dessen Existenz du anzweifelst.
  4. Erschaffe innerlich das Selbst, mit dem du glücklich für den Rest deines Lebens leben könntest. Stelle dir das Beste für deine Beziehungen, deinen Beruf, dein ganzes Leben vor. Und dann erfülle diese Vorstellungen.
  5. Denke nicht in Problemen, sondern in Lösungen. Immer. Dadurch bekommst du mehr Selbstbewusstsein. Damit wirst du dich nicht so leicht von schwierigen Hürden abschrecken lassen, sondern aus den Zitronen des Lebens Limo machen.
  6. Vermeide, dass anderer Leute negative Energie in dein Leben überschwappt. Erlaube nicht, dass ihre negativen Gedanken deine eigenen werden. Misery loves company, aber das Glück mag das auch. Entwickle die Gewohnheit, in allem das Positive zu sehen und verteile Glück, wohin du auch gehst (es ist ein Sporenbildner).
  7. Wenn du nicht jeden Morgen mit dem brennenden Wunsch aufstehst, deinen Tag zu starten, dann hast du nicht genügend Ziele. Oder du hast Ziele, aber die sind nicht groß genug, um dein Feuer richtig anzuheizen. Dream bigger. Wie willst du dich heute fühlen?
  8. Manche Leute halten sich selbst an der kurzen Leine und erreichen nie die Erfahrungen, um ihr volles Potential zu erkennen. Das Leben antwortet nicht auf die Ernte, sondern auf das Säen. Kleine Pflänzchen, die deine Seele erfreuen, deine Wünsche decken und deinen Erfolg nähren. Aber die meisten Leute pflanzen sie einfach nur für die Freude, ihnen beim Wachsen zuzusehen.
  9. Beginne deinen Tag mit Liebe. Wenn du auf dein Leben zurück blickst, dann wirst du entdecken, dass deine besten Momente mit der meisten Freude diejenigen sind, in denen du ganz im Geiste der Liebe gehandelt hast.
  10. Dich selbst mögen und dir vertrauen. Akzeptiere dich so, wie du bist, dann hast du auch nicht das Verlangen, dich hinter einer Maske zu verstecken. Das saugt dir nur die Kraft aus den Knochen. Jeden Tag so zu tun, als wärst du jemand anders, ist ermüdend. Du bist großartig, so wie du bist, lass niemals Unsicherheit dein Leben bestimmen. Sprich darüber, lass sie gehen.
  11. Sei dein eigener bester Freund, nicht dein schlimmster Feind. Erlaube nicht der Vergangenheit deine Gegenwart zu untergraben. Statt dich auf Fehler der Vergangenheit zu konzentrieren, nimm deine Kraft aus den Siegen und der Courage, die du gezeigt hast.
  12. Es gibt nur ein Stück des Universums, das du mit Sicherheit verbessern kannst und das bist du selbst. Es ist essenziell zu wissen, weshalb und wie du manche Dinge tust, damit du sie morgen verbessern kannst.
  13. Lass keine Sorgen in deinem Kopf Party machen. So gibst du ihnen zu viel Platz, um größer zu werden. Such dir jemanden, mit dem du sprechen kannst und lass deine Sorgen ans Licht. Manchmal kann allein dieses Ablassen dabei helfen, alles ein wenig klarer zu sehen. Gibt es niemanden mit dem du sprechen kannst, dann schreib alles auf. Du wirst erstaunt sein, wie viel klarer du siehst, wenn du erst einmal alles aus dem Kopf auf dem Papier hast.
  14. Sei stolz auf dich. Sei stolz, dass du manchmal Sachen machst, die dir Panik einflößen. Sei stolz auf dieses großartige Wesen, das vom Leben immer wieder mal umgerissen wurde, nur um dann wieder aufzustehen und weiter zu machen. Sei stolz, dass du in dieser Welt einzigartig bist.
  15. Sei auf Enttäuschungen gefasst. Wir sind nicht perfekt auf alles Gute im Leben eingeschwungen. Daher ist es hilfreich Techniken zu finden auf die du zurück greifen kannst, wenn Wolken aus Enttäuschung deine Sonne verdecken. Lerne Enttäuschung gehen zu lassen, bevor sie sich in Bitterkeit verwandelt.
  16. Dein Leben durch Veränderung deiner Umstände verändern zu wollen wird niemals funktionieren. Du versuchst den Effekt zu ändern, aber nicht die Ursache, die in dir drin liegt. Die meisten von uns bemerken gar nicht, dass die inneren Diskussionen die Ursache unserer Umstände sind. Sei kein Opfer deiner internen Diskussionen und Glaubenssätze. Wenn sie nicht gut für dich sind, dann ändere sie. Sie sind nicht in Stein gemeißelt.
  17. Tu jeden Tag etwas für jemand anderen, egal wie groß oder klein das sein mag. Es gibt Beweise, dass diejenigen, die anderen helfen, auch sich selbst beeinflussen. Experten meinen, dass Helfer länger und zufriedener leben.
  18. Positives Denken wird solange nicht helfen, wie du deine Gedanken über ich selbst nicht änderst. Zu sagen „Das werde  ich besser machen. Ich werde mehr Geld haben, mehr Erfolg“ wird nicht funktionieren. Wenn du willst, dass sich etwas ändert, dann musst du dich und dein Verhalten ändern. Ergebnisse ändern sich nur, wenn du dich änderst. Punkt.
  19. Hör auf, dich mit deinen Fehlern zu identifizieren. Sehe ich dich nicht als Versager, nur weil mal etwas schief gegangen ist. Du trägst dieses Bild von dir selbst mit in deine aktuellen Themen und deine Pläne für die Zukunft. Versagen ist temporär, keine Sackgasse, es ist Teil eines Weges zu Erfolg und es definiert NIEMALS wer du bist. Versagen ist schlicht eine Erfahrung – nicht mehr oder weniger.
  20. Mach deine eigene Entwicklung zur Priorität. Wenn du dich selbst entwickelst, hin zu einem Punkt, an dem dein Glaube an dich selbst mächtig und stark ist, dann wird deine Zukunft ohne Grenzen sein. Am Ende jeden Tages frage dich selbst, was du heute getan hast, um dich weiterzuentwickeln? Wenn die Antwort spärlich ausfällt, dann kannst du sicher sein, dass du nicht viel zurück bekommst.
  21. Verwirf die Idee, alles kontrollieren zu können. Du kannst es nicht. So einfach. Aber du musst dich nicht von widrigen Umständen davon abhalten lassen, das zu tun, was zu tun ist, damit es dich dorthin bringen wird, wo du hin willst. Die Wahl, ob du antwortest oder reagierst, ist deine.
  22. Plane für die Zukunft, aber lass nicht die Gegenwart fallen. Das Leben gibt keine Garantien und die traurigsten Geschichten sind die von denen, die alles, was heute anstand, zur Seite geschoben haben, für das Morgen, das für sie niemals kam. Genieße die Blumen, die um dich herum blühen. Heute.
  23. Füttere dich selbst mit Zielen und Wünschen, die dein Leben aufpeppen. Nähre dich selbst mit Beziehungen und Aktivitäten, die aufregend und schön sind und fange damit an, dich selbst als erfolgreich und glücklich anzusehen. Du kannst aussuchen, ob du dich glücklich findest, oder nicht, erfolgreich, oder nicht. Egal in welche Richtung du gehst: Dein Muster kreiert deine Ergebnisse.
  24. Hör auf dieses nagende Gefühl in dir drin, das dir sagt, das Ende der Fahnenstange ist noch nicht erreicht. Du wurdest in diese Welt gesetzt, du hast viele Möglichkeiten. Sei dir SICHER, dass da etwas in dir ist, das größer ist als jedes Hindernis. Wenn du dich mit dieser inneren Kraft verbindest, dann verbindest du dich mit Möglichkeiten und Chancen, die du zuvor niemals für möglich gehalten hättest.
  25. Wenn du Frust und Enttäuschung gegenüber stehst, und das wirst du, dann erlaube dir selbst überfordert zu sein oder zu glauben, dass du schuld bist und nicht gut genug. Schrei, weine, brülle wenn du willst, aber erlaube dir niemals so verängstigt zu sein, dass du dir selbst die Möglichkeit auf großen Erfolg verbaust.
  26. Stress ist nicht unbedingt nur durch deine Wahl der Karriere, finanzielle oder beziehungstechnische Dinge verursacht. Der wahre Grund liegt darin, wie du über diese Dinge denkst. Negatives Denken verursacht Stress. Wenn du dich im Moment durch etwas gestresst fühlst, dann entscheide dich dafür jetzt zu entspannen und deine inneren Konversationen mit dem negativen Komitee auf Eis zu legen, sie abzuschießen und dann weiter zu machen.
  27. Es gibt ein universelles Gesetz im Universum und keiner von uns kommt daran vorbei. Erschaffe, oder ertrinke in Bedeutungslosigkeit. Du kannst nicht bleiben, wo du bist. Du wirst dich in die ein oder andere Richtung bewegen. Finde den Grund warum du hier bist. Bau eine Vision um deinen Sinn, denn nur so kannst du deinen Sinn ausleben. Dann entscheide was du dafür tun musst und dann ziehst du los, um genau das umzusetzen.

Ende der Durchsage.

Hinterlasse einen Kommentar

10 Kommentare auf "27 Tipps um das Leben so zu gestalten, wie du es magst"

Kommentar verfassen

Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung
moteens
Gast

Eine tolle Liste! und vor allem hast du die einzelnen Punkte so geschrieben, dass ich mich automatisch motiviert und bestätigt gefühlt habe. Besonders der 15. Punkt auf der Liste spricht mich an, weil ich ihn für besonders wichtig halte.
Liebe Grüße,
moteens

Glück der kleinen Dinge
Gast

Ich danke dir für diesen Beitrag und Recht hast du. Das Meiste ist einfach eine Frage der Einstellung. Wie war das?! Die Dinge haben nur die Bedeutung, die wir ihnen geben?! GlG

lb&m
Gast

Tolle und hilfreiche Tipps💗

lb&m
Gast

Ach übrigens, neulich hast du ja einen Artikel über eine Heilerdemaske für das Gesicht veröffentlicht! Letztens hatte ich dann endlich die Gelegenheit diese Maske auch für die Haare zu machen (erinnerst du dich noch?) und ich bin ehrlich gesagt enttäuscht!

jackyswelt
Gast
Ich hab leider grad nicht die ZEit und den Kopf die ganzen Punkte langsam und in Ruhe zu lesen und auf mich wirken zu lassen, aber ich werde mir dafür Zeit nehmen und nach und nach hoffen jeden einzelnen Punkt zu verstehen und nachzuvollziehen. Auch wenn sich einiges sicher wiederholt. Danke schonmal dafür, für diese Durchsage! 😉 Und da ich gerade diesen Kommentar mit der Heilerde über mir gelesen habe, fällt mir ein, dass auch ich diese Maske gemacht habe, fürs gesicht und mein Gesicht war danach knallrot und hat gebrannt. Hat dann irgendwann aufgehört und dann hat sie sich… Read more »
stephanie
Gast

Na, ist doch ein Klacks…hihihi

wpDiscuz