Boom goes the sound of my heart

Oder so.

Tilidin direkt in die Vene ist hammer Zeug. Mega-hammer Zeug. Man könnte fast sagen, I’m high as a kite. Immer noch, seit gestern Abend um neun. Hat mich gut schlafen lassen, und sogar gut aufstehen. Aber jetzt lässt die Wirkung nach und der entzündete Nerv an der Halswirbelsäule wird wieder spürbar, was eigentlich echt undankbar ist, aber immerhin finde ich das total lustig, weil ich bin ja in der Birne irgendwie immer noch high. Das aber bedeutet, ich kann die Schmerztablette noch nicht nehmen. Sonst lande ich als sabbernder Idiot unter dem Schreibtisch, mit dem Herzschlag im Hals.

Bomm goes the sound of my heart, boom goes the sound of my thighs but nom nom nom nom goes the pizza.

Ich will nach Hause.

 

Hinterlasse einen Kommentar

9 Kommentare auf "Boom goes the sound of my heart"

Kommentar verfassen

Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung
puenktchenundwortgestoeber
Gast

Es kann nur besser werden..
Schönes Wochenende
LG Wortgestoeber

Beat Company
Gast

Besser als Koks. Gab’s früher legal und rezeptfrei in der Apotheke. Das waren Zeiten …

Ilaina
Gast

Autsch, wie hast Du das denn hinbekommen? Klingt verdammt schmerzhaft. Gute Besserung!

cao
Gast

oje, gute besserung!
ich nehm normalerweise auch keine starken mittelchen, aber nach meinem kaiserschnitt hab ich unwissentlich ein morphium-präperat bekomnen… hab mich noch gewundert, dass mir ’so komisch‘ ist und kann mich im nachhinein an einige details des tages nicht mehr erinnern… 😉

wpDiscuz