Der Unterschied zwischen Trennung und Loslassen

Untitled design (3).jpg

Viele spirituelle Lehren weisen uns an, uns von den Ergebnissen unserer Taten zu distanzieren. Da ist schon etwas dran, aber da gilt es, eine wichtige Unterscheidung zu machen, die uns viel Leid und Kopfzerbrechen spart. Der Unterschied zwischen reiner Abtrennung (mit Gefahr der Verleugnung) und dem gehen lassen können, nicht festkleben.

Abtrennung macht dein Herz kaputt – und um genau zu sein blockiert es das, was du willst. Das gehen lassen können dagegen nährt und lässt sich wesentlich leichter anwenden.

Getrennt ist steif und endgültig, ein bisschen unterkühlt, ein bisschen zickig, wie ein Intellektueller, dem das Höschen zu eng ist. Und diese Trennung ist oft ein Versteck für die Angst – Angst davor, nicht das zu bekommen, was du willst. Trennung bedeutet, sich gegen die Enttäuschung zu wehren und genau deshalb ist das ein kleines bisschen bitchy.

Aber es gibt den anderen Weg, der sowohl rational ist, als auch durch Vertrauen befeuert wird: gehen lassen können. Loslassen.

Loslassen ist offen und geräumig. Es hält deine Sehnsucht aus, egal, wie heftig diese sein mag. Und es hält Möglichkeiten offen. Loslassen bedeutet, dass manche Dinge Zeit brauchen und das alles möglich ist.

Ein Freund sagte dazu zu mir: „Trennung ist: „Ich spiel nicht mehr mit. Packe meinen Ball ein und gehe nach Hause.“, während loslassen sagt „Ich bin weiter dabei, wir werden schon sehen.“ Yup, DAS.

Lange habe ich es mit Distanzierung und Abtrennung versucht. Das hat mich oberflächlich gut aussehen lassen, sich innen drin aber ziemlich kalt angefühlt. Loslassen dagegen, das ist der Sauerstoff, der die kreative Flamme am brennen hält. Akzeptanz einer Niederlage lässt einen schneller wieder aufstehen.

Das was du willst, das muss ganz tief in deinem Herzen sein, davon hundert Prozent einfordern. Nicht nur die Hälfte davon, nicht nur so ein bisschen, nicht nur wenn ein Deal fest steht, es einfach ist oder die Finanzierung steht, oder wenn der Zeitpunkt stimmt, oder, oder oder. Nee, nope, nu-huh. Keine halben Sachen. Mit deinem Herzen verbunden, nicht davon getrennt.

Gib alles was du hast und dann…. lass es gehen. Lass es zur Milchstraße wandern, wo es bearbeitet wird. Lass es mit einer Antwort zurück kommen, einem Goldnugget, einem Durchbruch, einer Alternative, einem Zuhause.

Lass ein bisschen Platz zwischen dir und deinem Wunsch, damit die Erfüllung rein passt.

 

 

 

Hinterlasse einen Kommentar

4 Kommentare auf "Der Unterschied zwischen Trennung und Loslassen"

Kommentar verfassen

Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung
Beat Company
Gast

Ya Betcha !

150 %

Bettina Marie Schneider
Gast

Gib alles was Du hast und dann…lass es gehen…Gefällt mir <3

toe
Gast
Für Leute, die weder den Unterschied noch die Sinnhaftigkeit dessen nicht verstehen, wirkt man auch beim Loslassen kalt. Ein Beispiel, ich … habe bislang wenige Gemeinsamkeiten mit meiner Schwiegermutter entdeckt (was für ein Klischee). Wenn wir Karten spielen und ich verliere, dann gibt es im allgemeinen 2 Möglichkeiten: es war ein spannendes Spiel, dann bin ich sehr gut gelaunt. Oder es war ein anstrengendes Spiel, dann würde es auch keinen Sinn machen gute Laune vorzutäuschen. Da ich ohnehin eher introvertiert bin, äußert sich der Unterschied zwischen den beiden Situationen nur durch geringfügig angehobene Mundwinkel. Mein Gegenüber verhält sich da komplett… Read more »
Anny Page
Gast
Abtrennung ist meines Erachtens Schwachsinn und nicht wirklich möglich..wir schneiden uns ja auch nicht den kleinen Zeh ab, weil wir ihn für unnötig halten…Loslassen bedeutet für mich, etwas aus der Ferne betrachten, sich der Schwere des Themas bewusst zu sein, aber es macht nix mehr mit mir…ich kann also wieder richtig aufatmen und fühle mich nicht blockiert. Los-lassen ist so etwas schönes! Sich und anderen zu verzeihen…..es gibt Themen, da würde sich eine „Abtrennung“ wohl besser anfühlen, das kann ich nachvollziehen, hilfreich für dich als Person wäre es für deine Gesundheit zu schauen: Was für positive Fähigkeiten konnte ich dadurch… Read more »
wpDiscuz