Die Heiligkeit der Aufschieberitis

 

Prokrastinieren ist einfach und das ist ein Fakt.

Selbst Alpha-Persönlichkeiten und wild produktive Große schieben mal was auf die lange Bank. Aber was wir oft als Faulheit diagnostizieren könnte auch eine Fehldiagnose für Instinkt sein.

Einer der Effekte die uns unsere überproduktive Gesellschaft einbringt ist, dass intuitive Abwehr als Faulheit interpretiert werden kann. Aber was wie Vermeidungsverhalten aussieht, mag so manches mal ein tief versteckter Hinweis auf falsches Timing sein.

Zögern kann eine Form von Weisheit sein. Tweet This

Schöne Dinge können passieren, wenn man sich nach inneren Rhythmen richtet und externen Druck nicht beachtet.

Es lohnt, darüber nachzudenken: eventuell schiebst du es aus höheren Gründen auf die lange Bank.

 

Und das ist keine Entschuldigung.

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar auf "Die Heiligkeit der Aufschieberitis"

Kommentar verfassen

Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung
Ilaina
Gast

Prokastratination als intuitive Entschleunigung, so hab ich das noch gar nicht gesehen.

wpDiscuz