Wie man aus einem emotionalen Tief wieder heraus kommt

*Tut-tut-tut, Alarm: Error 404, Happiness not found, good mood shut down in three, two, one…*

Quelle: http://bit.ly/1HfolIz

Wenn Traurigkeit, Angst oder andere negative Emotionen uns überkommen, dann fühlt es sich an, als würde alles was einmal Zufriedenheit und Glück hervorgerufen hat, in unserem Kopf einfach abgeschaltet. Es fühlt sich an, als wären Glück und Freude in diesem Moment auf keinen Fall erreichbar.

An Tagen, wo wir einfach wenig Energie haben fühlen wir uns, als wären wir Sklaven unserer Emotionen und erlauben, dass sie uns in eine mentale Abwärtsspirale ziehen. Egal wo wir letzten Endes emotional oder mental stehen, uns sollte immer klar sein, dass wir genau da sind, wo wir sein sollen.

Um zu lernen, zu wachsen oder um die Erfahrung zu machen.

Wenn wir unsere Emotionen kennen und verstehen, und die Ursache unserer Traurigkeit, dann haben diese Gefühle keine Macht mehr über uns.

Wenn wir dem, was in uns Angst weckt erlauben uns zu immobilisieren und gefangen zu halten, erlauben wir, dass uns das kontrolliert. Sobald wir die Angstmuster erkennen, die uns öfter begegnen, können wir die Kontrolle zurück holen – weil wir erkannt haben, dass wir letztendlich die Erschaffer davon sind.

Wir lernen, was wir nicht gerne mögen und uns Angst macht, indem wir es erleben. Ein Kind weiß nicht, dass die Herdplatte heiß ist, bis es sich daran verbrannt hat.

Du kannst damit anfangen deinen emotionalen Zustand zu verändern, indem du versuchst dir vorzustellen, wie es wäre jetzt Freude zu empfinden. Und dann änderst du etwas an deiner Situation, um dorthin zu kommen. Damit veränderst du nicht nur dein Leben, sondern du bist ein Paradebeispiel für mächtiges, fokussiertes Erschaffen.

Wer nicht handelt, erlaubt, in einem Zustand von Stress und Angst zu bleiben. Wir lassen es wirklich zu, dass wir uns selbst sagen, dass wir diese Angst verdient haben und wir lassen es wirklich zu, dass wir in diesem schädigenden Zustand bleiben!

Wenn wir uns unwohl fühlen, Angst haben, Stress haben, dann müssen wir handeln.

Hinterlasse einen Kommentar

3 Kommentare auf "Wie man aus einem emotionalen Tief wieder heraus kommt"

Kommentar verfassen

Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung
moteens
Gast

Nur nebenbei: Wenn ein Sender gestört ist… Das macht mich jedes mal so kirre.

wpDiscuz