Worst case Szenarien

day_light_by_adamcroh-d5pwfn7

Ein Worst Case Szenario zu haben befreit dich.

Mein WCS in einem Satz: „Ich kann mir immer noch die Birne mit Jägermeister zuschütten.“ Ohh, Rock Bottom calling.

Es gibt Leute in meinem Leben, die mich bedingungslos lieben. Punkt. Wenn alles in Stücken liegen würde – Typ weg, Ansehen am Arsch, eine Null auf dem Kontoauszug, dann wäre die Nummer eins Priorität mich selbst und die Katze durchzufüttern (weil ich sie niemals hergebe). Und das würde ich mit einem Job als Stripper (nicht, dass das per se schlecht wäre, aber halt nichts für mich), in einem Mini-Appartment schaffen. Überleben 101, aber machbar.

Kann nur noch aufwärts gehen, oder?

Und das ist das Schöne an Worst Case Szenarien. Du weißt wie es ganz unten aussieht und dir ist klar, dass dich das nicht umbringen wird. Und das unglückliche, unvorteilhafte Zeug, das passieren könnte, ist vielleicht gar nicht so unglücklich und unvorteilhaft.

Vielleicht geht es dir im Moment richtig gut. Und der Worst Case ist ziemlich unwahrscheinlich und… alles andere geht dann wieder aufwärts.

 

 

Hinterlasse einen Kommentar

3 Kommentare auf "Worst case Szenarien"

Kommentar verfassen

Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung
Glück der kleinen Dinge
Gast

Auch wenn ich tendenziell eher zu den Leuten gehöre, die dich lieben, würde ich mich schon auf sie Show freuen, Baby! 😉 Jieeeehaaaa 😀

trackback

[…] an deine Stärke, deine Qualitäten, deine Macht, deine Wahrheit, selbst wenn du manchmal an deine worst-case Szenarien […]

wpDiscuz